Veranstaltungen im Stadtmuseum Korneuburg

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen der Bundesregierung sind alle Veranstaltungen des Museumsvereins Korneuburg bis auf Weiteres abgesagt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Der Korneuburger Eid.
Anfang vom Ende?

Vortrag von Dr. Gertrude Enderle-Burcel

6. November 2020, 19.00 Uhr
im Stadtsaal Korneuburg

90 Jahre nach dem Korneuburger Eid lädt der Museumsverein Korneuburg zu einem Vortrag von Prof. Dr. Gertrude Enderle-Burcel über den Hergang der Ereignisse vom 18. Mai 1930 rund um den Korneuburger Eid. Vertreter der Heimwehren - rechte bewaffnete Wehrverbände – verlangten erstmals in der Ersten Republik die Macht im Staate und kündigten das Ende der Demokratie an. Christlichsoziale Abgeordnete – allen voran Julius Raab – leisteten ebenfalls diesen Gefolgschaftseid und gaben damit ihr Ja zum Faschismus. Im Vortrag wird auf die Bedeutung des Korneubuger Eides für die Entwicklung bis 1938 eingegangen und es wird gezeigt, wie dieses historische Ereignis in die Zweite Republik hineinwirkte.
Eintritt: Freie Spende

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis spätestens 4. November 2020 erwünscht!
Mail: museumsverein.korneuburg@gmx.at
Tel.: So – Di 9:00 bis 12:00, 02262/72553
Teilnahme nur nach Zusage! Plätze werden nach Anmeldung so reserviert, dass zwischen Familien EIN METER Abstand gewährleistet ist.
Mitgebrachter Mund-und Nasenschutz ist beim Einnehmen der Plätze notwendig, auf den Plätzen kann der Mund-und Nasenschutz abgenommen werden. Beim Eingang befindet sich eine Desinfektionssäule, bitte Hände desinfizieren.