Zukunft braucht Vergangenheit

MUSEUMSVEREIN KORNEUBURG

Dr. Max Burckhard-Ring 11

2100 Korneuburg

Öffnungszeiten: Sonntags 9:00 bis 12:00 Uhr, oder nach Voranmeldung


DIE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN:

Lesung am 09. November 2018, 1900 Uhr Stadtmuseum Korneuburg

Gelesen wird von

D.I. Gerti Hinterhofer,

Dr. Kornelia Holzner - Dobisch

Mag Klaus Köhler

aus Büchern zum Thema, passend zur Ausstellung Migration und Integration mit historischen und aktuellen Bezug.






DERZEITIGE AUSSTELLUNGEN:

  „Migration und Integration, gestern und heute.“

Die Anzahl der Menschen die im 20. Jahrhundert auf der Flucht waren, wird auf 250 bis 300 Millionen Menschen geschätzt. Es ist nicht besser geworden, Staaten werden zerstört, die Einwohner vertrieben, sie überschwemmen ihre Nachbarländer und suchen Hilfe und Frieden in Europa.

In dieser Ausstellung wird die Migrationen der letzten 100 Jahre, die Österreich und den Raum Korneuburg betrafen, dargestellt. In einer Übersicht soll versucht werden, die in den letzten drei Jahren erfolgten Maßnahmen zur Aufnahme, Betreuung, Schulung und Versorgung der Flüchtlinge durch Behörden, Organisationen, Institutionen und Bürger in Korneuburg und Umgebung zu erfassen.

Diese Ausstellung ist bis Ende September 2019 zu sehen.

 

"Die Werft 1938 bis 1945"

Diese Ausstellung widmet sich der Geschichte der Schiffswerft und ihrer Beschäftigten in der Zeit der NS-Diktatur. Durch das Reichsbauprogramm wurden nicht nur Flussschiffe, sondern auch Hochseeschiffe in Korneuburg vom Stapel gelassen. Hochverratsprozesse wegen sozialer Untergrundbetätigung führten zur Hinrichtung von sechs Beschäftigten und langen Haftstrafen von weiteren Mitarbeitern.

Diese Ausstellung ist bis Ende März 2019 zu sehen. 


 






Homepage in Arbeit!

Museumsverein Korneuburg

Gemeinnützige Organisation

Betreiber des Stadtmuseums Korneuburg

Museumsverein Korneuburg
Dr. Max Burckhard-Ring 11
2100 Korneuburg
Tel.: +43 (0)2262/72553 So – Di 9:00 – 12:00
museumsverein.korneuburg@gmx.at